Junghundetraining

 

Die Grundschule -
Erziehungsstunde für Junghunde ab ca. 5 Monaten

(Ein­tei­lung erfolgt indi­vi­du­ell, flie­ßen­der Über­gang aus der Wel­pen­grup­pe)

Auf­bau­end auf den Wel­pen-Kurs wer­den in die­sem Kurs die dort bereits erlern­ten Inhal­te ver­tieft und gefes­tigt. Die Übungs­ein­hei­ten wer­den etwas län­ger und inten­si­ver, von Hund und Hal­ter wird mehr Kon­zen­tra­ti­on gefor­dert. Es wird sehr gezielt an der Lei­nen­füh­rig­keit trai­niert, auch die gelenk­scho­nen­de Gerä­te­ar­beit zur Bes­se­rung der Koor­di­na­ti­on und Kon­zen­tra­ti­on bleibt ein fes­ter Bestand­teil des Unter­richts. Der Auf- und Aus­bau des Grund­ge­hor­sams geschieht Schritt für Schritt unter Ein­bin­dung unter­schied­li­cher Ablen­kungs­rei­ze zur Gene­ra­li­sie­rung von bis­her Gelern­tem.

Mit die­sem Kurs beglei­ten und unter­stüt­zen wir Sie durch die stür­mi­sche Puber­tät und Ado­les­zenz Ihres Hun­des. Das End­ziel ist ein all­tags­taug­li­cher Hund mit einem guten Grund­ge­hor­sam, wel­cher ein stress­frei­es Zusam­men­sein in allen Situa­tio­nen des Lebens ermög­licht.

Da wir in Grup­pen arbei­ten, emp­fiehlt sich bei star­ken Defi­zi­ten in Sachen Gehor­sam zunächst ein Ein­zel­trai­ning, wel­ches schließ­lich im Grup­pen­trai­ning mün­det. Dies ist vor allem für Quer­ein­stei­ger, die nicht aus unse­rem eige­nen Wel­pen-Kurs stam­men, sehr zu emp­feh­len.

In den Pau­sen bleibt genü­gend Zeit zum Spie­len mit Art­ge­nos­sen, dies füh­ren wir in Abstim­mung mit den Teil­neh­mern fort, ach­ten aber auch hier sehr genau auf die Inter­ak­tio­nen der Hun­de.

 

Kur­se:

  • Ein­stei­ger, Mitt­woch, 19.00 Uhr
  • Fort­ge­schrit­te­ne, Mitt­woch, 20.00 Uhr