Team

Wir sind ein Team von hun­de­be­geis­ter­ten, ehren­amt­li­chen Aus­bil­dern mit lang­jäh­ri­ger, auch eige­ner, Hun­de­er­fah­rung und freu­en uns auf vie­le inter­es­sier­te Mensch-Hun­de-Teams! Alles was wir tun, ist unent­gelt­lich und fin­det in unse­rer Frei­zeit statt. Wir stel­len uns im Diens­te die­ser Auf­ga­be weil wir einen Bei­trag leis­ten wol­len, Hun­den zu dem Platz in unse­rer Gesell­schaft zu ver­hel­fen, den sie ver­die­nen. Dies kön­nen wir nur errei­chen, wenn an ers­ter Stel­le Men­schen ler­nen zu ver­ste­hen wie Hun­de „ticken“ und was sie brau­chen um aus­ge­gli­chen sein zu kön­nen.

Wir ver­su­chen jedes Hund-Mensch-Team als indi­vi­du­el­le Her­aus­for­de­rung zu betrach­ten und eine für die­ses Team pas­sen­de Lösung zu fin­den. Es liegt uns sehr am Her­zen eine ver­trau­ens­vol­le Bezie­hung zu unse­ren Trai­nings­hun­den auf­zu­bau­en von daher arbei­ten wir auf posi­ti­ver Basis sowie unter Ein­satz von Ele­men­ten die der Hun­de­spra­che ähn­lich sind und die jeder Hund klar ver­ste­hen und gut umset­zen kann. Sozi­al­ver­träg­lich­keit hat bei uns einen hohen Stel­len­wert, von daher geben wir unse­ren Hun­den aus­rei­chend Gele­gen­heit, sich im Frei­lauf ver­nünf­tig aus­zu­tau­schen.

Da wir im Pfo­ten­treff Wert auf eine gute und mög­lichst brei­te Aus­bil­dung unse­rer Trai­ner legen, besu­chen wir nach Mög­lich­keit jedes Jahr min­des­tens einen Fort­bil­dungs­kurs bei nam­haf­ten Kol­le­gen — unter ande­rem Jan Nijbo­er, Ani­ta Bal­ser, Tan­ja Schwe­da, Lynn Hesel, Bir­git Laser etc.

Auch wenn wir als Ver­ein nicht dazu ver­pflich­tet sind, uns nach Para­graph 11 des Deut­schen Tier­schutz­ge­set­zes zer­ti­fi­zie­ren zu las­sen, so haben wir dies auf frei­wil­li­ger Basis und eige­ne Kos­ten durch­ge­führt. Wir hal­ten die­se Maß­nah­me für äußerst wich­tig im Sin­ne der Qua­li­täts­prü­fung und –Siche­rung des Hun­de­trai­ner­hand­werks.